Souveränität und Gelassenheit im Führungsalltag: Die Kunst, sich selbst zu führen

  

Der Einstieg in die Führung und die Übernahme der Führungsrolle ist gleichermassen durch Chancen und Risiken gekennzeichnet. Als Führungskraft haben Sie das „Ansehen“, d.h., alle Blicke sind erwartungsvoll, neugierig, skeptisch oder auch ängstlich auf Sie gerichtet. Hier kann der allererste Eindruck Weichen stellen und wesentlich zum Erfolg oder zum Scheitern der künftigen Arbeit beitragen. 

 

Als Führungskraft werden Sie mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Einerseits geht es darum, Zeit für die neuen Aufgaben zu finden (wie bringe ich alles unter einen Hut?). Ein strukturierter, organisierter Chef strahlt Souveränität und Gelassenheit aus! Andererseits werden Sie in der neuen Rolle mit neuen Herausforderungen konfrontiert, müssen Entscheidungen fällen und Probleme lösen. Selbstmanagement und Veränderungskompetenz sind deshalb wichtige Eigenschaften von wirksamen Führungskräften.

 

Inhalte

  •         Erkenne dich selbst: Standortbestimmung und psychologische Antreiber
  •         Dem Leben Richtung geben: Ziele für das eigene Leben entwickeln, Prioritäten setzen
  •         Selbstorganisation: Wirksames Zeitmanagement, effiziente Arbeitstechnik
  •         Energiekompetenz: Die eigenen Batterien immer wieder aufladen
  •         Sich selber verändern und Ziele erreichen

 

Zielgruppe

 

Angehende Führungskräfte vor der Rollenübernahme sowie Führungskräfte, welche erst kurze Zeit in der Führung sind.

 

Datum, Zeiten und Ort

 

16. und 17. Juni 2020, jeweils von 08.30 bis 16.30 Uhr. Hans-Hohlbein-Gasse 3, 6004 Luzern

 

Kosten

 

2 Weiterbildungstage, CHF 890.—

 

Maximale Teilnehmerzahl

 

14 

 

Referent

 

Christian Grütter, Betriebsökonom FH, Transaktionsanalytiker CTA in Organisationen, 
Wirtschaftspsychologe MAS

 

 

 

 

Definitive Anmeldung für
«Souveränität und Gelassenheit im Führungsalltag: Die Kunst, sich selbst zu führen»


Geschlecht *
Herr  Frau
Vorname *
Name *
Beruf
Strasse / Nr. *
PLZ / Ort *
Land
Telefon *
E-Mail *
Bemerkungen
Allgemeine Bedingungen zur Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Wir behalten uns das Recht vor, Kurse bei ungenügender Anzahl Teilnehmenden bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn abzusagen. In diesem Fall wird die bereits erfolgte Zahlung voll zurückerstattet. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung per E-Mail und die Rechnung per Post. Im Kursbeitrag sind alle Kursunterlagen sowie die Pausenverpflegung (ohne Mittagessen) inbegriffen. Eine Anmeldung kann bis zum Kursbeginn für eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.- auf eine andere Person übertragen werden.